PRESSEINFORMATION

UPSOLUT MERCHANDISING

  Wir kämpfen für eine bessere Liga!

 Die Upsolut Merchandising präsentiert die neue Teamkollektion des

FC St. Pauli von 1910 e.V. für die kommende Regionalligasaison 2005/2006 in Kooperation mit Do You Football.

  Der FC St. Pauli hat die Lizenz für die kommende Regionalligasaison erhalten, Thomas Meggle ist zurück an Bord, und die sportliche Führung unter Holger Stanislawski, Andreas Bergmann und André Trulsen arbeitet weiter an einer schlagkräftigen Truppe. Der Fußballkampf für eine bessere Liga kann weitergehen!

 Für so hohe Ziele wird auch revolutionärer Stoff benötigt.

 Die Upsolut Merchandising hat in Kooperation mit der Miles Fashion Group und der Marke "Do You Football" (DYF) eine exklusive Kollektion für die Fußballrevoluzzer vom FC St. Pauli entworfen. Neben dem FC Bayern München dürfte der FC St. Pauli damit der einzige Fußballverein in Deutschland sein, der mit seinem eigenem Design und Schnitt auf den Rasen der Wahrheit aufläuft.

 

Im modischen "Camouflage-Look" steht ab Mitte Juli der Mannschaft sowie den Fans und Sympathisanten eine hochfunktionelle und qualitativ hochwertige Teamwear zur Verfügung. Und wie es sich für den revolutionären Verein FC St. Pauli gehört, gibt es diese Artikel auch zu erstaunlichen Preisen:

So wird das spektakuläre Camouflage-Heimtrikot im Fanshop, dem Internetshop www.fcstpauli.de sowie dem Sportfachhandel für EUR 39,99 verkauft.

 

Neben der Camouflage-Serie gibt es in der neuen Saison weiterhin die bewährten, aber natürlich aufgefrischten Kollektionseckpfeiler wie Totenkopf, 20359 und das legendäre Retter-T-Shirt - welches sich übrigens nach wie vor im Monat 500mal verkauft. Einen kompletten Überblick über die Traumware gibt der Mitte August erscheinende neue Fanartikel-Katalog.

 

Freunde des FC St. Pauli, bekleidet Euch für eine bessere Liga!

 Viva St. Pauli

 Ansprechpartner Upsolut Merchandising GmbH & Co. KG:

Leitung Vertrieb, Produktentwicklung:

 Hendrik Lüttmer

040-317874-86

mailto: hendrik.luettmer@fcstpauli.de

 

Kfm. Leitung, Lizenzen:

 Stefan Hoffmeister

040-317874-85

mailto: stefan.hoffmeister@fcstpauli.de  

 

PRESSEINFORMATION

UPSOLUT MERCHANDISING

   Aufnahme des strategischen Gesellschafters Miles Fashion Group

in die Upsolut Merchandising GmbH & Co. KG

  

 Die Upsolut Merchandising hat in einem Lizenzvertrag die exklusiven Nutzungsrechte an den Marken „Verein FC St. Pauli“ und „Totenkopf  St. Pauli“ von der FC St. Pauli Vermarktungs GmbH & Co KG übertragen bekommen, wofür im Gegenzug eine Lizenzgebühr von 20% des Deckungsbeitrages dieser Marken an die FC St. Pauli Vermarktung entrichtet wird.

 Hintergrund des Lizenzvertrages war u.a. der Rückkauf des 50% Anteils der Upsolut Sports AG an den Vermarktungsrechten des FC St. Pauli von 1910 e.V. durch den Verein.

Die aktuellen Eigentümerverhältnisse bestehen aus den Hauptgesellschaftern Upsolut Event GmbH und der Miles Fashion Group sowie zu 10% aus der FC St. Pauli Beteiligungs GmbH.

 Vor allem mit der Aufnahme des strategischen Gesellschafters Miles Fashion Group und dem dort vorhandenen Textil-Knowhow soll der Umsatz und auch der Ertrag der Upsolut Merchandising aus den Marken des FC St. Pauli sowie den weiteren Aktivitäten (u.a. Hamburg Freezers, Sportstadt Hamburg) signifikant gesteigert werden.


Der FC St. Pauli präsentiert

seinen neuen Ausrüster und Trikotsponsor

 

   

Zusammen für eine bessere Liga!

 

  Kleider machen Leute und vielleicht machen Kleider ja auch Aufsteiger. Auf jeden Fall trägt der FC St. Pauli zur kommenden Saison neue Trikots.

 

Die Miles Handelsgesellschaft International mbH aus Norderstedt steigt mit der Eigenmarke „Do you Football“ als Ausrüster für den Bereich Textilien beim FC St. Pauli v. 1910 e. V. ein.

 

Die Partnerschaft zwischen dem Hamburger Unternehmen und dem Fußballclub vom Kiez ist zunächst auf drei Jahre festgelegt und umfasst neben der Präsenz auf dem Trikot auch Bandenwerbung im Stadion, sowie auf allen Kommunikationsmitteln des Vereins. Neben der Bereitstellung sämtlicher für den Trainings- und Spielbetrieb nötiger Textilien, hilft Miles auch finanziell den Freibeutern der Liga beim geplanten Aufstieg.

 

Freuen werden sich aber auch die Fans des FC St. Pauli: Es wird nicht nur ein spektakuläres Trikot geben, das im modischen „Camouflage-Look“ weltweit seines Gleichen sucht,  sondern unter dem Motto „Demokratisierung des Merchandisings - Ehrlicher Fußball für ehrliches Geld“, wird Miles die Fantrikots auch deutlich günstiger anbieten als die Wettbewerber. So profitieren Verein und Fans gleichermaßen vom neuen Sponsor und Ausrüster aus Norderstedt.

 

 

Hamburg, 27.06.2005

 

FC St. Pauli

-Pressestelle-


Presseeinladung

 

Vorstellung des neuen Ausrüsters des FC St. Pauli und

des neuen Trikots für die Saison 2005/2006

 

  

Am Montag, den 27.06.2005 wird die FC St. Pauli Vermarktung die neuen Trikots und den neuen Ausrüster für die Saison 2005/2006 vorstellen.

 

Ort und Termin: Clubheim des FC St. Pauli, Millerntorstadion

       Montag, 27.06.2005 / 11.00 Uhr

 

 

 

Hamburg, 23.06.2005

FC St. Pauli

-Pressestelle-


PRESSEINFORMATION

 

 

Frank Fechner verläßt den FC St. Pauli 

 

Frank Fechner, Leiter der Geschäftsstelle des FC St. Pauli, wird den Verein zum 01.10.2005 verlassen. Zu diesem Zeitpunkt wird er neuer Geschäftsführer des ETV in Hamburg. Frank Fechner hat die Geschäftsstelle des FC St. Pauli seit Februar 2003 geleitet.

 

„Wir wünschen ihm viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe und bedauern natürlich sein Weggehen“. Und außerdem hoffe ich, Frank als Dauerkarteninhaber auf der Gegengerade wiederzusehen,“ sagt Vizepräsident Marcus Schulz.

 

„Gleichzeitig wollen wir die Gelegenheit nutzen, die Verwaltung im Verein mit einem Nachfolger ein bißchen anders zu organisieren,“ so Schulz. Der Verein befindet sich bereits in aussichtsreichen Gesprächen mit potentiellen Nachfolgern.

Für Rückfragen steht Ihnen Marcus Schulz über seine Büronummer 040-36 98 41-25 zur telefonischen Verfügung.

Hamburg, 20. Juni 2005

 

FC St. Pauli

-Pressestelle-


PRESSEINFORMATION

 

 

Über 7.000 Dauerkarten bereits verkauft

 

Gut sechs Wochen vor Saisonbeginn hat das Kartencenter des FC St. Pauli bereits über 7.000 Dauerkarten verkauft. Die Erwartungen des Vereins sind damit zum jetzigen Zeitpunkt sogar übertroffen worden.

 

Der FC St. Pauli ist zuversichtlich und rechnet mit einer ähnlich hohen Anzahl verkaufter Dauerkarten wie in der vergangenen Saison. Der Verein bedankt sich bei seinen treuen Fans und belohnt den oder die Käufer/in der 10.000sten Dauerkarte mit einem großen Fan-Paket bestehend aus einem unterschriebenen Trikot, einer Kiste ASTRA und einem Autogrammkartensatz.

 

Seit Montag, dem 13. Juli, hat der freie Dauerkartenverkauf begonnen. Ermäßigte Dauerkarten für die Stehplätze Gegengerade gibt es inzwischen nur noch für Vereinsmitglieder, da das Kontingent von max. 25 Prozent ausgeschöpft ist. In allen anderen Stadionbereichen sind aber noch ermäßigte Dauerkarten zu haben. 

 

Das Kartencenter auf dem Heiligengeistfeld hat folgende Öffnungszeiten:

 

Öffnungszeiten:
Mo./Di./Mi./Fr.: 10:30 - 18:00 Uhr
Do.: 10:30 - 20:00 Uhr
Sa.: 10:30 - 16:00 Uhr

 

 

Hamburg, 17. Juni 2005


PRESSEINFORMATION

  

Pressemitteilung
vom Fanladen St.Pauli


„So leicht werdet ihr uns nicht los!“

 

15 Jahre Fanladen St. Pauli
15 Jahre alternative Fanszene beim FC St. Pauli

Am 15. Februar 1990 öffnete der erste Fanladen am Grünen Jäger. Im Laufe der Jahre entstand eine Initiative von Fans für Fans, die sich schnell in Hamburg etablierte und zum sozialpädagogischen Projekt für Fans des FC St. Pauli wurde.
 Nach 15 Jahren ist der Fanladen eine nicht mehr weg zu denkende Institution im direkten Umfeld des Vereins und weitaus mehr als „nur“ ein Fanprojekt. Es war der erste Fanladen überhaupt in Deutschland, der von Fans gegründet und betrieben wurde. Viele Faninitiativen fanden hier ihre(n) Anlaufstelle/Heimat/Treffpunkt und die Fanszene vom FC St. Pauli wurde zu dem, was sie heute ist: einzigartig in der Welt, engagiert gegen Rassismus und Diskriminierung jeder Art, kreativ und innovativ. Der FC St. Pauli ist in der ganzen Welt bekannt und das ganz sicher nicht wegen seiner sportlichen Erfolge.

Trotz der sportlichen Situation existiert der Fanladen auch in der Regionalliga und die soziale Arbeit mit St. Pauli-Fans erfährt weitere Kontinuität.

Das muss gefeiert werden!

Am Freitag, 17. Juni 2005 gibt es einen offiziellen Empfang im Clubheim St. Pauli mit geladenen Gästen aus 15 Jahren Fanladen St. Pauli. Zum Mitfeiern haben zugesagt u.a. Helmut Schulte, Dirk Zander, Dr. Otto Paulick, Andreas Bergmann, André Trulsen, Dr. Hammers und Georg Beischreiber von der Behörde für Soziales, viele ehemalige MitarbeiterInnen des Fanladen sowie VertreterInnen der Fanszene. Als Ehrengast wird Dr. Gregor Gysi zur Gratulation und zu einem Grußwort erscheinen.

Am Samstag, 18. Juni kommt es dann zu umfassenden Feierlichkeiten im Knust am Schlachthof. Ab 16.00 Uhr erzählen Helmut Schulte, Dirk Zander, Klaus Ottens, Carsten Pröpper und Benjamin Adrion aus 15 Jahren voller Erlebnissen beim FC St. Pauli und mit der engagierten Fanszene. Abends spielen dann die Rock´n´Roll Kids der Kindertagesstätte Brunnenhof, Attila the Stockbroker aus Brighton/England und Rubberslime. Im Anschluss bieten Pagger & Olli als DJs Tanzmusik bis in den frühen Morgen.

Im Eintrittspreis von 10 Euro ist eine Jubiläums-CD enthalten, die es nur an diesem Abend geben wird.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter 040 / 439 69 61 oder 0171 / 382 80 63 gern zur Verfügung.

Mit sportlichen Grüßen


Heiko Schlesselmann
Fanbeauftragter FC St. Pauli

 

 

 

 

Hamburg, 16. Juni 2005

 

FC St. Pauli

-Pressestelle-


Familie Palikuca hat Nachwuchs bekommen!!!

So. 12.06.2005 um 07.50 Uhr wurde die kleine Paula geboren.

Wir gratulieren!!!

Das erste Foto


PRESSEINFORMATION

 

 FC St. Pauli erhält die Lizenz 

 

Der DFB hat dem FC St. Pauli heute mitgeteilt, dass die für das Zulassungsverfahren zur Regionalliga zu erfüllenden Bedingungen form- und fristgerecht erbracht wurden.

 

Der Verein hat somit die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit für die Spielzeit 2005/ 06 nachgewiesen.

 

 

Hamburg, den 09. Juni 2005

 

FC St. Pauli

-Pressestelle-


„So leicht werdet ihr uns nicht los!“

 

15 Jahre Fanladen St. Pauli -

15 Jahre alternative Fanszene beim FC St. Pauli

 

Am 15. Februar 1990 öffnete der erste Fanladen am Grünen Jäger. Im Laufe der Jahre entstand eine Initiative von Fans für Fans, die sich schnell in Hamburg etablierte und zum sozialpädagogischen Projekt für Fans des FC St. Pauli wurde.

 

Nach 15 Jahren ist der Fanladen eine nicht mehr weg zu denkende Institution im direkten Umfeld des Vereins und weitaus mehr als „nur“ ein Fanprojekt. Es war der erste Fanladen überhaupt in Deutschland, der von Fans gegründet und betrieben wurde. Das erste alternative Fan-Magazin „Millerntor Roar“ entstand aus Personen rund um den Laden. Viele Faninitiativen fanden hier ihre(n) Anlaufstelle/Heimat/Treffpunkt und die Fanszene vom FC St. Pauli wurde zu dem, was sie heute ist: einzigartig in der Welt, engagiert gegen Rassismus und Diskriminierung jeder Art, kreativ und innovativ. Der FC St. Pauli ist in der ganzen Welt bekannt und das ganz sicher nicht wegen seiner sportlichen Erfolge.

 

Das muss gefeiert werden! 

 

Aus diesem Grund möchten wir Sie herzlich zu einer Pressekonferenz zu folgenden Themen einladen:

 

·        Offizieller Empfang im Clubheim am Freitag, 17. Juni ab 17.00 Uhr mit vielen Gästen aus 15 Jahren Fanladen St. Pauli und einem Ehrengast aus der bundesweiten Politik

·        Feierlichkeiten im Knust am Samstag, 18. Juni mit Bands und DJs

·        Vorstellung des neuen 300 Seiten starken Buches über 20 Jahre Fanszene des FC St. Pauli

 

Die Pressekonferenz findet statt am:

 

Mittwoch, 15. Juni 2005

um 12.00 Uhr

im Fanladen St. Pauli,

Brigittenstraße 3, 20359 Hamburg

 

mit Richard Sorg (Vorstand Verein Jugend und Sport e.V., dem Trägerverein des Fanladens); Sven Brux (erster Mitarbeiter im Fanladen und Fanbeauftragter des FC St. Pauli von 1990 bis 1998); Hendrik Lüttmer (Mitarbeiter im Fanladen von 1996 und Fanbeauftragter des FC St. Pauli von 1998 bis 2001) und Heiko Schlesselmann (Mitarbeiter im Fanladen und Fanbeauftragter des FC St. Pauli seit 2001).

 

Wir würden uns sehr über Ihre Teilnahme an der Pressekonferenz freuen und stehen für Rückfragen gern unter 040 / 439 69 61 oder 0171 / 382 80 63 zur Verfügung.

 

Mit sportlichen Grüßen 

                               

HH, den 13. Juni 2005

                           

 

Heiko Schlesselmann

Fanbeauftragter FC St. Pauli


PRESSEINFORMATION

 

Deutsche Meisterschaft im Frauen Rugby –

FC St. Pauli im Endspiel

 

Nach einer erfolgreichen Saison stehen die St. Pauli Frauen im Endspiel der Deutschen Rugbymeisterschaft. Mit dem Heimrecht des Ersten, wollen die Frauen am 2. Juli 2005 gegen die Verfolger vom SC Neuenheim aus Heidelberg ihren fünften Titel erringen. Das Spiel findet auf der Trainingsanlage der FC St. Pauli Fußball Herren an der Kollaustraße statt.

 

Die Bilanz gegen den SC Neuenheim ist in dieser Saison ausgeglichen: Das Hinspiel ging zuhause mit 12:14 verloren - die Revanche in Heidelberg konnte klar mit 22:0 gewonnen werden. Insgesamt also gute Aussichten für das entscheidende Spiel vor heimischer Kulisse.

 

Mit der Deutschen Meisterschaft veranstaltet die Rugbyabteilung des FC St. Pauli nach der Frauen-EM und der Dt. Meisterschaft der C-und B-Schüler das dritte große Rugby-Ereignis in diesem Jahr in Hamburg.

 

Presse-Kontakt: nils.zurawski@uni-hamburg.de

 

Hamburg, den 13. Juni 2005

 

FC St. Pauli

-Pressestelle-


PRESSEINFORMATION

 

Vize-Präsident Guntram Uhlig erklärt seinen Rücktritt

 

Nach über 2-jähriger Amtszeit als ehrenamtlicher Vize-Präsident des FC St. Pauli gab Guntram Uhlig am Sonntag seinen Rücktritt  zum 30.06.2005 bekannt.  Er begründete diesen Schritt mit seiner kritischen gesundheitlichen Verfassung. Präsident Corny Littmann bedauert diese Entscheidung, zeigte jedoch auch Verständnis, denn schließlich gehe die Gesundheit vor.

Am 25.02.2003 wurde Guntram Uhlig von der außerordentlichen Mitgliederversammlung zum Vize-Präsidenten des FC St. Pauli gewählt. Uhlig ist seit fast 30 Jahren Vereinsmitglied und war vor seiner Präsidiumstätigkeit u.a. als  Kassenprüfer und Mitglied im Wahlausschuss aktiv. Bereits sein Vater Max Uhlig bekleidete von 1976 bis 1978 das Amt des Vize-Präsidenten.

Das Präsidium bedankt sich im Namen des gesamten Vereins bei Guntram Uhlig für sein aufopferungsvolles Engagement und seine Liebe und Treue  zum Verein. Wir wünschen ihm auf seinem weiteren Lebensweg alles Gute, viel Gesundheit und freuen uns darüber, dass er uns auch weiterhin als leidenschaftlicher Fan und als Mitglied des FC St. Pauli erhalten bleibt.  

Ob es zu einer Nachbesetzung eines Vize-Präsidenten kommt und wer ggf. dafür der Mitgliederversammlung vorgeschlagen werden soll, wird zwischen Präsidium und Aufsichtsrat des Vereins in den kommenden Wochen erörtert.

 

Hamburg, 13.06.2005

 

FC St. Pauli

-Pressestelle-


PRESSEINFORMATION

 

Auch Timo Schultz wechselt von der Kieler Förde an die Elbe

 

Der FC St. Pauli und der offensive Mittelfeldspieler Timo Schultz (27) haben sich auf eine Zusammenarbeit ab dem 01.07.2005 geeinigt. Timo Schultz kommt vom KSV Holstein Kiel und erhält beim FC St. Pauli einen Arbeitsvertrag als „Nicht-Amateur ohne Lizenz“. Der Vertrag hat eine Laufzeit bis zum 30.06.2007.

 

Timo Schultz bestritt in der aktuellen Saison 9 Einsätze in der Regionalliga-Mannschaft von Holstein Kiel und erzielte dabei 3 Tore. Insgesamt bestritt er für Holstein Kiel und den VfB Lübeck 96 Regionalliga-Spiele. Seine weiteren bisherigen Vereine: Harburger TB (Hamburg), TuS Esens und SV Werder Bremen.

 

Hamburg, den 09. Juni 2005

 

FC St. Pauli

-Pressestelle-


PRESSEINFORMATION

 

Auch Fabio Morena und Frank Dröge bleiben

beim FC St. Pauli

 

Der FC St. Pauli hat sich mit den Spielern Fabio Morena und Frank Dröge auf Vertragsverlängerungen geeinigt.

 

Abwehrspieler und Mannschaftskapitän Fabio Morena (25), seit der Saison 2003/2004 beim FC St. Pauli, verlängerte seinen Vertrag um ein Jahr plus Option .

 

Der Vertrag mit Torwart Frank Dröge (26), der aufgrund einer schweren Knieverletzung leider noch längerfristig ausfallen wird, wurde ebenfalls um ein Jahr verlängert.

 

Hamburg, den 07. Juni 2005

 

FC St. Pauli

-Pressestelle-


PRESSEINFORMATION

 

YOUNG REBELS DAY

„Zeig dein Können“

 

Die Fußball-Nachwuchsabteilung des FC St. Pauli lädt ein zum

„Tag der offenen Tür“

am Nachwuchsleistungszentrum Brummerskamp/ HH-Eidelstedt

(HVV Buslinie 21, Haltestelle Eidelstedter Brook)

 

Freitag 10. Juni 2005

15:00 bis 19:00 Uhr

 

Programm:

Großes Kinderturnier (Jahrgänge 1996 bis 1992)*

 

Techniktest, Torwandschießen, Beachsoccer

Getränke und Grillen

 

Wichtig:

* Kostenlose Anmeldung für das Turnier bis

zum 08. Juni unter:

040/317874-41

 040/317874-42 oder Jugendabteilung@fcstpauli.de

 

Hamburg, den 01. Juni 2005

 

FC St. Pauli

-Pressestelle-


 August 2005     Juli 2005   Juni 2005   Mai 2005   April 2005   März 2005   Februar 2005   Januar 2005   Dezember 2004   November 2004   Oktober 2004     September 2004     August 2004     Juli 2004     Juni 2004     Mai 2004

 August 2005     Juli 2005   Juni 2005   Mai 2005   April 2005   März 2005   Februar 2005   Januar 2005   Dezember 2004   November 2004   Oktober 2004     September 2004     August 2004     Juli 2004     Juni 2004     Mai 2004  August 2005     Juli 2005   Juni 2005   Mai 2005   April 2005   März 2005   Februar 2005   Januar 2005   Dezember 2004   November 2004   Oktober 2004     September 2004     August 2004     Juli 2004     Juni 2004     Mai 2004